Archiv

Das Anliegen ist bereits archiviert.

status_icon: 
drawer

Baustellen und Verkehr #9685-1989

Hallo, Seit über 2 oder 3 Wochen ist der Fußweg zu über die Hälfte der Breite warum auch immer halbherzig versperrt. An dem Bauloch wurde seit dem nicht Werbearbeitet. Die Absperrung ist lebensgefährlich, man kommt kaum mit Kinderwagen oder Rollator durch. Als auf der Fahrbahn ein Radfahrer klingelte und ich einen Schritt von der Straße enger zum Gehweg gehen wollte habe ich mit auch die Strickjacke zerrissen. Kann man sie Gefahrenstellen und das Schändlich beseitigen, wer ist dafür verantwortlich? Herzliche Grüße

Geolocation is 50.7947553017265, 7.2150349617004395

Grünanlagen & Spielplätze #d1ca-1984

Auf dem Spielplatz in der Uhlrather Str. wurde vor einiger Zeit einfach das Netz zum Klettern entfernt und die „Eingänge“ zur Rutsche und Rutschstange mit Nägeln und Holz sprichwörtlich „verrammelt“! Kinder, die die Kletterwand noch nicht alleine hoch kommen, haben somit nicht die Möglichkeit, die Rutschstange alleine zu nutzen. Das ist sehr schade und es wäre sehr schön, wenn das Netz in näher Zukunft ersetzt werden würde! Auf Dauer ist es auch nicht der Sinn eines Spielplatzes, die Kinder ständig auf das Klettergerüst zu heben, weil sonst keine Möglichkeit besteht, die Spielgeräten zu nutzen. Für Kinder und Eltern gleichermaßen frustrierend! Vielen Dank für ihre Bemühungen!

Geolocation is 50.81267363776605, 7.19153881072998

Baustellen und Verkehr #d8ed-1981

Rad- und Fußweg wird eingeschränkt durch Bewuchs, vor allem bei Dunkelheit gefährlich: 1.) Alte Poststr. 6 zu lange herunterhängende Birkenzweige, die Radfahrern und Fußgängern ins Gesicht schlagen. 2.) Vor Freigrundstück Alte Poststr. 44 bis zum Radweg wachsende dornige Brombeersträucher. Fußweg dadurch völlig blockiert. (Problem nun drittes Jahr in Folge. Es wäre schön, wenn der/die Verantwortliche früher präventiv wirken würde.)

Geolocation is 50.8075084, 7.2143698

Baustellen und Verkehr #0471-1980

Hallo, seit über 2 Wochen ist die Hälfte des Fussweges halbherzig abgesperrt. An der Baustelle wird nicht weiter gearbeitet und die Absperrung hängt auch nicht fest. Man kommt mit dem Kinderwagen oder Rollator kaum durch, auch bin ich zweimal hängen mit dem Trettroller geblieben und habe mich am Oberkörper verletzt. Ist es möglich die Baustelle wieder aufzuräumen oder weiter zu arbeiten? Es ist auch kein schönes Stadtbild so offene Fusswege mit Sandhaufen. Danke.

Geolocation is 50.7936503236378, 7.212060928377468

Sonstiges #388c-1978

Die Frau in dem letzten Haus, rot und voll mit Kunstgegenständen, raunzt permanent die Kinder an, welche vor dem Spielplatz Zaun spielen. Sie sagt die Kinder würden dort alles kaputt machen und der Spielplatz befindet sich ja hinter dem Zaun. Die Kinder sollen dort verschwinden. Das hat mein Sohn mir bereits das zweite mal erzählt. Heute kam ein kleiner junge weinend und aufgelöst auf den Spielplatz und wollte nicht erzählen was passiert ist. Mein Sohn erzählte dann später, dass diese Frau (schwarze kurze Haare) den Jungen anmotzt hätte dass er dort nichts zu suchen hat und verschwinden soll. Das hat sie nämlich auch zu meinem Kind gesagt. Zum einen sind dort Wege wo man laufen kann und zum anderen ist das öffentliches Gelände und die Frau hat nicht das Recht unsere Kinder deshalb zu verängstigen. Heute sagte mein Sohn dass er nicht mehr auf den Spielplatz möchte weil da eine Frau ist die Kinder nicht mag. Man möchte diese Frau nicht anzeigen aber ich finde, dass man das auch nicht hinnehmen kann. Da gibt es einen schönen Platz in Siegburg und dann werden unsere Kinder dort so eingeschränkt und angepampt. Ich wünsche mir, dass sie ein Gespräch mit der Frau suchen. Denn auf mein Gespräch mit der Frau war diese wenig einsichtig. Auch die Mutter des anderen jungen kam zu dem Gespräch dazu. Leider war diese Frau sehr uneinsichtig und wird die Kinder auch weiter anraunzen. Schade eigentlich, mein Kind geht sehr gerne zum Spielen dorthin.

Geolocation is 50.7963668, 7.2109984

Vandalismus #f21c-1976

Die Schmierereien an der Westseite des Michaelsberges sind nun seit sehr vielen Monaten deutlich sichtbar und waren auch schon Inhalt verschiedener Zeitungsartikel. Aufgrund der Untätigkeit der Stadt fühlen sich manche Mitmenschen offenbar dazu aufgefordert, die Sauerei noch weiter zu vergößern und zu erweitern. So in den letzten Wochen geschehen, leider ganz entsprechend der "Broken Windows" Therorie. Ich denke, dass das weithin sichtbare Wahrzeichen der Stadt Siegburg eine bessere Behandlung verdient, als dumm beschmiert zu werden. Die Stadt sollte hier ihrer Verantwortung Gerecht werden, die Schmierereien entfernen und durch geeignete Maßnahmen (durch Mensch oder Technik) versuchen, den Michaelsberg vor Vandalismus zu schützen. Dafür bereits im Voraus vielen Dank.

Geolocation is 50.79451568098333, 7.211425780988065

Baustellen und Verkehr #b742-1975

Nach Ende der Baustellenarbeiten ist die Fußweg- und Fahrradweg-Markierung an der Einmündung der Straße Am Turm auf die Wahnbachtalstraße nicht wieder angebracht worden. Die Autos rechnen dadurch nicht mit dem Querverkehr der Fußgänger und Radfahrer und fahren direkt bis an den Fahrbahnrand auf die Wahnbachtalstraße. Das ist gerade wegen etlicher Lastwagen recht gefährlich. Toll wäre natürlich eine farbige Markierung wie sie nun neu auf der Bonner Straße erfolgt ist.

Geolocation is 50.789829267460306, 7.227142453193665