Baustellen und Verkehr #bb42-1765

Baustellen und Verkehr Gelöst
Der Birkenweg ist ein stark frequentierter Schulweg von vielen Grundschülern, morgens (im Winterhalbjahr morgens und nachmittags im Dunkeln/Dämmerung) als auch nachmittags (bedingt durch die OGS) und auch bedingt durch den nahe liegenden Spielplatz. Es gibt keinen befestigten Bordstein, nur eine Abgrenzung zur Strasse hin, mit hellen Steinen. Das Parkverhalten läuft immer mehr aus dem Ruder, durch die Baustelle auf der linken Seite, haben die Kinder (und auch Erwachsene) zurzeit nur die Möglichkeit auf die Strasse auszuweichen. Auf den Fotos die Situation an zwei Tagen, morgens und nachmittags. Leider alltäglich und manchmal noch chaotischer. Leider hält sich fast niemand an die angegebene Geschwindigkeit von 30 km/h - im Gegenteil, da sich fast alle an die 30 km/h auf der Hauptstrasse halten (Dank der regelmäßigen "Blitzer"), wird dann oft beim Einbiegen in den Birkenweg so richtig Gas gegeben. Die aufgemalte "30" auf der Strasse wurde zwar vor Jahren nachgemalt, ist aber abgefahren und nicht mehr lesbar, nur noch das "Achtung Kinder" ist zu sehen, beeindruckt offenbar aber niemanden. Ich bitte um regelmäßige (nicht nur einmalige) Kontrolle des Parkverhaltens, regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen und um die Überlegung, ob andere verkehrsberuhigende Maßnahmen zur Einhaltung der 30iger Zone möglich sind wie z.B. Aufpflasterungen, Quersperren etc.
Adresse: 
Birkenweg 4, 53721 Siegburg
Antwort der Verwaltung: 
Nach Auskunft der Polizei kann für den Bereich des Birkenweges aktuell keine Unfallhäufigkeit verzeichnet werden. Daher sieht diese momentan keine Geschwindigkeitskontrollen dort vor. Für den fließenden Verkehr ist ausschließlich die Kreispolizeibehörde zuständig. Hierauf kann die Stadt Siegburg keinen Einfluss nehmen. Aus Sicht des städtischen Kommunalen Mobilitätsmanagements besteht auch was die Beschilderung des Birkenweges angeht, derzeit kein Handlungsbedarf. Ein Beschleunigungsvorgang erzeugt subjektiv das Gefühl einer überhöhten Geschwindigkeit, was jedoch meist der Realität nicht entspricht, da die kurze Distanz dies faktisch nicht möglich macht. Ferner tragen die parkenden Fahrzeuge auf der „falschen“ Seite dazu bei, dass keine freie Strecke befahren werden kann und wirkt indirekt als Verkehrsberuhigung. Das Piktogramm „Achtung Kinder“ ist nach deren Auffassung ebenfalls ausreichend. Das städtische Ordnungsamt wurde gebeten, den Bereich des Birkenweges zukünftig in die unregelmäßig stattfindenden Kontrollen einzubeziehen.

Letzte Aktivitäten

  • Der Hinweis wurde durch eine(n) Bürger/in erstellt.

    27. Januar 2019 - 16:28

  • Der Hinweis wurde erstellt.

    27. Januar 2019 - 16:28

  • Der Beitrag wurde durch die Verwaltung bearbeitet.

    28. Januar 2019 - 7:37

  • Der Beitrag wurde durch die Verwaltung bearbeitet.

    28. Januar 2019 - 7:37

  • Der Beitrag wurde durch die Verwaltung bearbeitet.

    8. Februar 2019 - 9:18