Baustellen und Verkehr

category_icon: 
office

Baustellen und Verkehr #1923-2042

Guten Tag, seit einigen Wochen, wenn nicht schon Monaten, werden immer wieder Autos im Bereich der Kreuzung zwischen Viehtrift und Am Tannenhof halb auf der Straße geparkt, so dass Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Stallberg kommen, gezwungen werden, auf die Gegenspur zu fahren. Selbst bei der dort vorgeschriebenen Geschwindigkeit von max. 30km/h ist die Situation nicht ungefährlich. Ist das Parken in diesem Bereich überhaupt erlaubt?

Geolocation is 50.805731324000035, 7.2338104248046875

Baustellen und Verkehr #e9c1-2041

Bereits seit mehr als einem Monat steht ein "herrenloser" Motorroller auf dem Gehweg. Nach mehrmaliger Rücksprache mit der Polizei zeigt sich diese hierfür nicht zuständig und verweist auf das Ordnungsamt. Für Rollstuhlfahrer und für einige Passanten mit Kinderwagen stellt der Motorroller ein Hindernis dar.

Geolocation is 50.7987762, 7.25504755874262

Baustellen und Verkehr #7770-2038

Hallo zusammen, die Beschilderung der Umleitung ist quasi nicht mehr vorhanden: Aus dem Ständer gehoben und hinter ein Zaun abgelegt, fehlende Schilder, verdrehte Schilder, voneinander getrennte Gewichte/Ständer etc. Könnten Sie das bitte wieder in Ordnung bringen und die Gewichte usw. vernünftig sichern, damit die nicht verteilt auf den Gehwegen landen?? Ich brauche die Umleitung nicht, aber so mancher Autofahrer. Es wundert mich, dass die städtischen Mitarbeiter, die ja regelmäßig die Wilhelmstrasse oder die Alleestraße nutzen, das nicht melden. Betriebsblind oder egal???? Mit freundlichen Grüßen Gert Chlupaty

Geolocation is 50.7979769, 7.20457686562042

Baustellen und Verkehr #61b4-2035

Sehr geehrte Damen und Herren, nach ca. 2 Jahren und erneuten gefährlichen Situationen mit Fahrrädern, Fußgängern und Autos möchte ich nochmals einen Versuch wagen mein Anliegen vorzutragen. Ich bewohne den Kleiberg seit nun 35 Jahren und muss leider aufgrund, des rücksichtslosen Verhalten einiger Autofahrer in den letzten Jahren immer mehr gefährliche Situationen miterleben. Hiermit bitte ich Sie sich die Beschilderung, grade am oberen Kleiberg (ab der Lieferanteneinfahrt Altersheim und höhe Übergang Zeitstrasse) erneut zu überprüfen. Wie mir in meiner ersten Anfrage klar gemacht wurde, ist diese zwar verkehrstechnisch ausreichend, jedoch bezweifle ich stark dass es für die meisten Autofahrer reicht. Das Piktogramm nach der Kurve, ist scheint grade in den Abendstunden kaum noch zu sehen. Da die Autos ab diesem Punkt in der 20 Zone teilweise, bis Höhe Kleiberg 6 auf 40-50 km/h beschleunigen. Abgesenkter Bordstein Kleiberg 4-6 wird teilweise sogar abgekürzt. Vieleicht helfen ja noch ein paar 20 km/h Schilder in Höhe 10-3, um vor allem die Kinder auf ihren Laufrädern vor Unfällen zu schützen. Wenn es an den Kosten für solche Schilder scheitern sollte, kann ich diese gerne zu Montage zu Verfügung stellen. Gruß

Geolocation is 50.79832755144878, 7.2122717847759805

Baustellen und Verkehr #0ffb-2034

Unter dem Einbahnstraßenschild genau vor dem Zeughaus fehlt der Hinweis, dass die Durchfahrt für Fahrräder erlaubt ist. Dass dem so ist, lässt sich an der Einfahrt der Zeughausstraße an der Mühlenstraße sehen, wo die einfahrenden Autofahrer darauf hingewiesen werden, dass ihnen Fahrradfahrer entgegenkommen können.

Geolocation is 50.7953972981634, 7.207390666007996

Baustellen und Verkehr #13cb-2028

Guten Tag, ich bin stink sauer. Nun mehr seit 14 Tage hintereinander finden wir in der Luisenstrasse, Höhe Hausnummer 43 (ALS ANWOHNER) KEINEN Parkplatz und wir haben bei weitem kein grosses Auto. Hier stehen Autos, teils wochenlang und diese werden nie bewegt, so scheint es einem. Ich komme täglich von der Arbeit, sei es spät Abends, wie morgens, wie Nachmittags... kein einziger Stellplatz frei. Das ist ja wohl eine grosse Katastrophe. Da besteht definitiv Verbessungsbedarf. Das müssen auch sie als Stadtverwaltung erkennen. Ich bitte dieses Schreiben an die Höchste Stelle ihrer Verkehrsabteilung weiter zu geben. Denn da müssen sie als Stadt definitiv tätig werden - Anwohnern einer Nebenstrasse keine Anwohnerausweise ausstellen, weil angeblich genug Platz wäre - Was NICHT der Fall ist ist kein Weg. Ich bitte darum tätig zu werden - Anwohnern der Luisenstrasse einen Anwohnerausweis zu gewähren, für die Strassen die neben der Luisenstrasse verlaufen - da dort GENÜGEND freie Stellplätze zur Verfügung stehen, allerdings sich von ihrer Seite aus strickt geweigert wird. Ebenso würde es mich nicht wundern, wenn in den nächsten Jahren genug Leute aus der Stadt Siegburg wegziehen, weil ihnen diese Parkplatzsituation stetig auf den Senkel geht. Es ist wie es ist. Schön reden können sie es auch nicht und eine Handlung ihrerseits ist nun erforderlich. Und um eine Stellungsnahme ihrerseits, was die Stadt Siegburg nun definitiv tut um dem Problem her zu werden bitte ich. Denn so geht das nicht weiter. Und Meinungen zu etwas zu beziehen, wovon keiner der Bürger etwas hat ist schlichtweg der falsche Weg. Mit nicht mehr freundlichen Grüßen

Geolocation is 50.8045503, 7.20085142108123

Baustellen und Verkehr #37a7-2016

Täglich fahre ich mit meinem Fahrrad über die Viehtrift von Wolsdorf zum Stallberg. Leider muss ich täglich feststellen, dass diese Straße immer mehr zur Durchfahrt genutzt wird, obwohl es sich doch eigentlich um eine Anliegerstraße handelt. Hier sollte öfters kontrolliert werden oder die Sperrpfähle in Höhe des ehem. Jagdhauses sollten wieder eingerichtet werden!

Geolocation is 50.8019177, 7.2279656